CLEAN EATING

Es ist Zeit für eine gesunde Form der Ernährung, die deinem Gaumen trotzdem Freude macht.

Frisch und gesund essen, Fertiggerichte und industriell verarbeitete Lebensmittel meiden!

Selber kochen – mit viel Obst, Salat, Gemüse und Vollkornprodukten.
Das ist die Kernidee vom Clean Eating. Auch Fisch, Fleisch und Milchprodukte sind erlaubt.

„Vollwert-Ernährung im modernen Gewand“

Das ist eigentlich nicht neu. Das aus Amerika kommende Ernährungskonzept erobert aber auch deutsche Küchen. „In erster Linie geht es beim cleanen Ernährungsstil darum, den Körper dauerhaft mit wertvollen Vitalstoffen und nicht mit leeren Kalorien zu versorgen“, sagt Ernährungswissenschaftlerin Kathi Dittrich vom Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB).
Dafür sollten die Nahrungsmittel vollwertig und wenig verarbeitet sein. Rohkost, aber auch die schonende Zubereitung mit hochwertigen Fetten spiele dabei eine Rolle.

Besser essen = sich besser fühlen.

Z.B. mit cleanem Frühstück beginnen:
Wer seinen Lebensstil auf Clean Eating umstellen möchte, sollte zunächst aufräumen, mit dem Weglassen anfangen:
Zunächst Zucker und Weißmehl aus der Ernährung streichen und dann schrittweise mehr Obst, Gemüse und Vollkornprodukte in den Speiseplan einbauen.
Wichtig ist es, den Tag mit einem cleanen Frühstück zu beginnen und insgesamt bis zu fünf kleine Mahlzeiten täglich zu sich zu nehmen.

Beispiel:

  • Overnight Oats – das sind über Nacht in Milch oder Pflanzenmilch eingeweichte Getreideflocken – oder
  • Räucherlachs-Avocado-Dill-Aufstrich, der gut zu selbst gebackenem Dinkel-Roggen-Brot passt

Lass Dir über HELLO FRESH die passenden Zutaten und Lunch-Boxen liefern

Es ist möglich, mit Clean Eating abzunehmen:
Prof. Daniel König von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sagt, dass das Konzept im Großen und Ganzen den zehn Regeln für eine vollwertige Ernährung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entspreche. Somit sei es durchaus möglich, sich mit Clean Eating „gesund, ausgewogen und ohne Defizite zu ernähren“.

Dass es möglich ist, mit Clean Eating abzunehmen, ohne Kalorien zu zählen, bestätigt Ernährungsmediziner König. Die ballaststoffreiche Ernährung mit viel frischem Gemüse und Vollkornprodukten macht mit vergleichsweise wenig Kalorien schnell satt, wie er sagt. Wenn außerdem der zugesetzte Zucker und die Fette aus Fertigprodukten wegfallen, nehme man automatisch weniger Kalorien zu sich.

Die Kalorien selbst zählst Du am besten über LIFESUM.

Mit LIFESUM hast Du den Genuss im Leben bestens unter Kontrolle

Ein erster Schritt ist getan – Du hast den Text gelesen…

Unser Tipp: Gehe den Weg weiter, nur nicht allein, sondern lass‘ Dich zu Deiner besseren Ernährung beraten!

Auf YSPORT finden sich Ernährungscoaches, die Dir gerne helfen, auf Deinem Weg zu bleiben und Clean Eating dauerhaft zu genießen.

Finde auf YSPORT den passenden Ernährungscoach